Panaceo basic Detox

Panaceo-Basic-180-Kapseln
Panaceo Basic Detox ist für die tägliche, natürliche Entlastung und Reinigung von Innen geeignet. Ein Beitrag für ein stärkeres Immunsystem, schnellere Genesung, mehr Energie, Lebensqualität und Vitalität sowie natürliches Anti-Aging.

Panaceo basic Detox gibt es in 3 Varianten: als Pulver in 200 g und 400 gr – Dosen, sowie als 180 Kapseln in einer Dose.

Was ist Zeolith-Klinoptilolith?
Zeolith -  Klinoptilolith ist ein Naturstoff, der aus vulkanischem Gestein gewonnen wird und dessen Hauptbestandteil neben biolo­gisch verwertbaren kalzium- und magnesium­haltigen Karbonaten, die Kieselsäure (Silicea) ist, deren Mangel im Körper neuerdings für die Osteoporose verantwortlich gemacht wird.

Zeolith verhält sich durch seine Struktur, die aus vielen Hohlräumen besteht, wie ein Schwamm, das heißt, es ist aufgrund der großen Oberflächenstruktur dazu in der Lage, Stoffe aufzunehmen bzw. an sich zu binden, zu transportieren und wieder abzugeben.

Zeolithe sind in der Industrie schon lange be­kannt und werden vor allem wegen ihrer Fä­higkeit, verschiedene Elemente an sich zu binden und zu transportieren, in der Bioche­mie, der Nuklearindustrie und der chemischen Industrie eingesetzt.

Für den menschlichen Körper haben Zeolithe aufgrund der schwammähnlichen Eigenschaft und des Bindungsvermögens ein vielseitiges Einsatzgebiet. Vor allem in der Entgiftungsthe­rapie über den Darm (mit SCB auch intrazel­lulär) können Zeolithe den Reinigungsprozess grundlegend unterstützen, Giftstoffe an sich binden und Schadstoffe neutralisieren. Dar­über hinaus führen sie zu einer Stimulation der natürlichen Abwehr des Darms. Vor allem un­gesunde Ernährung, Stress, Antibiotika, Zy­tostatika, Operationen, chronische Verstop­fung oder Diarrhoe führen zu einer Störung des funktionellen Gleichgewichts der Darm­flora.

Zeolithe vermögen Schadstoffe, Arznei­mittel­rück­stände und krankmachende Keime zu binden und die Darmflora zu regulieren, zu aktivieren und zu normalisieren.

Werden Zeolithe mit Vitalstoffen (Spurenele­mente, Vitamine, Mineralien) „beladen“ und oral verabreicht, gelangen diese in den Darm und werden dort von den Zeolithen freigege­ben. Die „Transporträume“ in den Zeolithen werden dadurch frei und haben Platz, um Schadstoffe, Gifte und Schwermetalle aufzu­nehmen, abzutransportieren und auf natürli­chem Weg zu entsorgen.

Zeolithe wirken darüber hinaus cholesterin­senkend und verhindern die Übersäuerung des Magens durch Bindung der Säureverursacher. Zeolith enthält einen Anteil an Silizium (Kieselsäure), dessen Zufuhr für die Zellat­mung wichtig ist und für den Aufbau des Bin­degewebes, der Mineralisierung des Kno­chens, für die Kollagensynthese und für die Aktivität des Immunsystems mitverantwortlich ist. Dadurch wird die Festigkeit und Elastizität der Arterien- und Venenwände, des Knorpels und des Knochens verbessert.

Zeolith wird auch als das kleinste Klärwerk der Welt bezeichnet. Die Größe der einzelnen Bausteine liegt im Bereich von Milliardstel Mil­limeter. Zeolith kann das dreifache Eigenvo­lumen an Wasser aufnehmen.

Einsatzgebiete:

Magen-Darm-Erkrankungen - Bindung von Giftstoffen und zugleich Abwehrsteigerung des Darms und Vorbeugung gegen Übersäuerung.

Candida - ist ein Hefepilz (Haut, Verdauungs­trakt, Geschlechtsorgane), dessen Verbreitung immer mehr zunimmt. Schätzungen zufolge haben 80 % aller Menschen Candida-Sporen im Darm. Normalerweise verfügt der Mensch aber über ein funktionierendes Abwehrsystem im Darm und kann Candida somit in Schach halten. Durch Überbeanspruchung, Stress, die Einnahme von Antibiotika (auch über die Nah­rung) kann es zu einer Schwächung der all­gemeinen Abwehrmechanismen kommen und Candida kann sich ungehindert ausbreiten. Zeolithe können diesen Verlauf beeinflussen: Durch die Bindung und Neutralisation der Keime, durch die Normalisierung der physio­logischen Darm-Flora und durch Stimulation des gastrointestinalen Immunsystems.

Antioxidativer Stress - entsteht durch eine totale Belastung des Organismus mit freien Radikalen. Zeolith  ist laut einer Studie von Ivkovic (Descartes Universität Paris, 2002) ein potenzielles neues Antioxidans und somit in der Lage vor einer Reihe von Zivilisations­krankheiten zu schützen, da freie Radikale einen bedeutenden Einfluss auf den Alte­rungsprozess, und verschiedene pathologi­sche Veränderungen haben.

Zeolith vermag die körpereigenen Antioxidati­ons­systeme wir­kungsvoll zu unterstützen und in ihrer Wirkung zu verstärken.


Verzehrsempfehlung:

1 bis 3 mal täglich je einen gestrichenen Meßlöffel (ca. 3 g) vor den Mahlzeiten mit etwas Wasser ein. Wir empfehlen: Vor dem Schlafengehen. 1 Meßlöffel (ca. 3 g) mit 100 ml Wasser mischen und einnehmen.

Packungsgrößen:

Dosen mit 200 und 400 gr. und 180 Kapseln

Die erstaunliche Kraft des Zeolith wurde auch von den bekannten Berliner Buchautoren Prof. Dr. Karl Hecht und Elena Hecht-Savolay in ihrem neuesten Buch vorgestellt. Sie stellen dabei das siliziumdioxidreiche Klinoptilolith-Zeolith als einen der herausragenden Bau­steine für unsere Gesundheit heraus. Prof. Hecht bezeichnet dieses Mineral als den Roh­stoff des 21. Jahrhunderts.

Kieselsäure ist das zweithäufigste Element auf unserem Planeten, wobei das Klinoptilolith-Zeolith eine Sonderform der Siliziumver­bin­dung ist. Es nährt den Körper essentiell und befreit ihn von Schadstoffen, ja sogar von Ra­dioaktivität, wie Prof. Hecht beschreibt.

Sein Buch beschreibt wissenschaftlich fundiert - auch unter umweltmedizinischen Aspek­ten - das breite Spektrum des siliziumreichen Klinoptilolith-Zeoliths. SiO2 gilt als Dirigent der Regulation unserer Lebensprozesse. Wie Forschungsergebnisse und praktisch-medizini­sche Erfahrungen der letzten 25 Jahren (auch bei Tausenden von unseren Anwendern) be­stätigen, ist der Klinoptilolith-Zeolith auch ein vorzügliches Basisprophylaktikum und Basis­therapeutikum. Damit wurde die heilende und vorbeugende Wirkung des Urminerals SiO2, welches schon von Hippokrates, Avicenna und Paracelsus in der Heilkunst erfolgreich ver­wendet wurde, neu entdeckt.

 Buchempfehlung:

Siliziummineralien und Gesundheit von Prof. Dr. Karl Hecht und Elena Hecht-Savolay

ISBN 978-3-88778-322-8

Der Stein des Lebens

Dr. med. Ilse Triebnig

Ingomar W. Schmelz

ISBN 978-3-7086-0714-6

Weitere Informationen auch in raum & zeit Heft 152 vom April 2008

Zeolith-Klinoptilolith

 – Der Stein des Lebens

Frau Dr. med. Ilse Triebnig aus Villach in Kärnten hat ein Leben lang nach dem Stein des Le­bens gesucht - und gefunden.

Mittlerweile hat sie diesen wundersamen Stein bei mehr als 2000 Patienten eingesetzt und dar­über in Ihrem Buch „Der Stein des Lebens“ berichtet. Dieses Buch enthält viele interes­sante Ge­danken­gänge, die Sie von mir schon seit Jahren in ähnlicher Weise beschrieben bekommen haben. Und das von einer einge­fleischten Schulmedizinerin - das darf stolz machen.

Medizinprodukt PANACEO

PANACEO ist seit 2006 als Medizinprodukt zugelassen in der gesamten EU und darf frei und bedenkenlos weitergegeben werden. Für Sie als Therapeut nochmals ein Argument für Ihre Pa­tienten, Ihre Sicherheit und Ihre Quali­tät.

Einnahmeempfehlung:

Hängt vom Grad der Ausleitung ab. Generell kann mit 5 Gramm / Tag Panaceo basic oder 6 Kapseln / Tag gerechnet werden.

News

wussten Sie schon

... dass Sie Blut - Laborwerte messen können ohne Blut abzunehmen? Mit der neuesten Skalar-Wave-Technik nach Dr. Rilling erhalten Sie schnell und präzise die meisten mehr...

Seminar 2017

Wir sind gerade an der Planung für 2017 • Intrazelluläre Entsäuerung • Darmaufbau ganz natürlich • biscan Swa wie deute ich die gemessenen Werte • Panaceo MedizinProdukt mehr...

Strahlen Schutz

Dr.Rilling Geräte

Im Netzwerk Mensch spielt das Gehirn eine herausragende Rolle. Bei der Biotonometrie handelt es sich um ein Messverfahren des Vegetativen Nervensystems. Das Verfahren mehr...